Flächendeckender Mindestlohn – Nichts tun wird teuer!

Flächendeckender Mindestlohn – Nichts tun wird teuer!

Wir beraten kleine und mittelständische Unternehmen umfassend

 

Seit dem 1. Januar 2015 gibt es einen bundesweit flächendeckenden und weitestgehend branchen­unabhängigen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro brutto je Arbeitsstunde. Ab 1. Januar 2017 wird dieser auf 8,84 EUR angehoben. Für Arbeitgeber ergeben sich hierdurch steuerliche, betriebswirtschaftliche und arbeits- sowie sozialrechtliche Fragen: Wie kommt man den neuen, erheblich erweiterten Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten nach? Wie sieht es mit Aushilfen, freien Mitarbeitern und Bereitschaftsdiensten aus? Und was kann man grundsätzlich tun, um auf der sicheren Seite zu sein?

Die Steuerexperten und Rechtsanwälte der ETL-Gruppe haben das Thema im Rahmen einer Sonderpublikation, einer bundesweiten Veranstaltungsreihe und der ETL-Mindestlohnprüfstelle frühzeitig aufgegriffen, und unsere Kanzlei berät Sie umfassend zu allen Fragen.

Sonderpublikation "Flächendeckender Mindestlohn 2015: Nichts tun wird teuer!"

Mindestlohndepesche 2014

Die 8-seitige Sonderausgabe der "ETL Depesche" geht auf diese und weitere Fragen mit ausführlichen Erläuterungen und praxisnahen Beispielen ein. Daneben informiert sie über Gestaltungsspielräume des Mindestlohngesetzes und beinhaltet eine Übersicht, worauf Arbeitgeber unbedingt achten sollten – denn: Nichts tun wird teuer.

Bundesweite Veranstaltungsreihe zum Mindestlohn

In der bundesweiten Veranstaltungsreihe "Flächendeckender Mindestlohn ab 1. Januar 2015" informieren die ETL-Experten über die Anpassung der Arbeitsverträge, neue Aufzeichnungs- und Dokumentationspflichten, die richtige Vorbereitung auf die Betriebsprüfung und vieles mehr. Alle Termine und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie in dem Veranstaltungskalender der ETL-Gruppe.

Weitere Fragen? Wir helfen gern!

Bei allen Problemen, die der Mindestlohn für die Lohnabrechnung und die Aufzeichnung der täglichen Arbeitszeiten sowie von Überstunden mit sich bringt, sind Ihnen die Experten unserer Kanzlei gern behilflich – auch mit Formularen zur Arbeitszeiterfassung.

Darüber hinaus können Sie von den ETL-Rechtsanwälten für Arbeitsrecht prüfen lassen, ob die Lohn- und Gehaltszahlungen an Ihre Mitarbeiter rechtlich angemessen sind. Hierfür kontaktieren Sie die ETL-Mindestlohnprüfstelle kostenfrei unter 0800 7 77 51 11.

 

(Stand: 11.07.2016)

Wir sind gerne für Sie da

Küpper & Partner GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
Niederlassung Erfurt

Windthorststraße 18
99096 Erfurt Thüringen Deutschland

Tel.: Work(0361) 30100811
Fax: Fax(0361) 30100829 K&P Erfurt
E-Mail: 

Überblick: alle Kontaktdaten

K&P Erfurt
QR-Code der vCard QR

Einfach den QR-Code scannen und die Daten als Kontakt aufs Smartphone laden.

Zum Scannen mit dem iPhone empfehlen wir die kostenfreie App Qrafter.



Unser Siegel der ETL Qualitätskanzlei

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

ETL PISA-Portal

PISA-Login
Mehr über ETL PISA erfahren

 

Unsere Kanzleibroschüre

Kanzleibroschüre
Broschüre herunterladen

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×